MUTTER ERDE Nachgefragt: Mehrweg und dadurch weniger Abfälle bei Tchibo

Coffee To Go? Bitte im Mehrwegbecher. Kaffee kaufen? Abfüllen in mitgebrachte Behälter.

Zum Motto „Verwenden statt verschwenden“ hat unser Partner Tchibo heuer einige Initiativen gesetzt. Seit Februar bieten die Kaffeebars Heißgetränke auch für mitgebrachte Mehrwegbecher an. Das umweltschonende Verhalten wird mit 20 Cent Rabatt belohnt. Damit setzt das Unternehmen, der größte Kaffeeanbieter Österreichs, ein Zeichen gegen Ressourcenverschwendung, denn 300 Millionen Coffee-to-go Becher fallen in Österreich jedes Jahr an.

Aber auch Kunden, die den Kaffee in der ganzen Bohne mitnehmen, können dies im eigenen Behälter tun. Von Zero Waste Austria schon lange als Geheimtipp gehandelt und empfohlen, hat Tchibo heuer auf dieses Angebot verstärkt aufmerksam gemacht und auch dafür gibt es einen Umweltbonus in Form von TreueBohnen mit einem Gegenwert von 30 Cent.

Bereits seit 2016 gibt es in den Geschäften keine Einwegsackerl. Die nachhaltigen Mehrweg-Alternativen sind aus Recycling-PET und Bio-Vlies.

Kapselrecycling: Biogas aus altem Kaffee erzeugt Strom für 40 Haushalte

Neben der Abfallvermeidung setzt Tchibo auch auf Recycling. Gemeinsam mit ARAplus wurde das Recycling optimiert. Aus den Kunststoffkapseln, die bei der Herstellung wesentlich energieeffizienter sind als jene aus Aluminium, entstehen zuerst Kunststoff-Granulat und daraus wiederum sinnvolle Produkte für den täglichen Gebrauch aus recyceltem Kunststoff wie z.B. Gießkannen oder Kunststoffeimer.

Aus dem Kaffee wird in einem Tiroler Familienunternehmen der ausgewaschene Kaffeesud in Biogas umgewandelt. Der dabei aus einer einzigen Kaffeekapsel gewonnene Strom reicht aus, um gleich wieder eine neue Tasse Kaffee zuzubereiten, stellten die Umwelttechnik-Experten der Universität Innsbruck bei einer Bewertung des Systems fest. Weitere Ergebnisse zeigten außerdem: 40 österreichische Haushalte können durch das Kapselrecycling von Tchibo ein Jahr lang mit Strom versorgt werden.[1]

Die Kapseln können in allen 135 Tchibo Filialen abgegeben werden.

 

 

[1] Universität Innsbruck, Institut für Infrastruktur, Arbeitsbereich Umwelttechnik 2019. Laut Angaben der STATISTIK AUSTRIA aus dem Jahr 2016 beträgt der durchschnittliche Stromverbrauch für einen 3 Personen Haushalt 4.426 kWh pro Jahr.