Trauben

Schau, wo deine Trauben herkommen!

Worauf achten beim Kauf von Trauben?

Österreichische Bio-Trauben kaufen: Trauben gehören zum beliebtesten Obst der Österreicher. Überraschenderweise stammt aber ein Großteil der Tafeltrauben aus dem Ausland. Konventionelle Trauben aus dem Ausland weisen häufig starke Pestizidbelastung auf. Unsere Empfehlung lautet daher, Tafeltrauben aus Österreich zu kaufen, und diese in Bio-Qualität. Leider ist das gar nicht so einfach, denn im Land des Weins mangelt es an Tafeltrauben. Denn in Österreich wird zwar eine große Menge an Weintrauben angebaut, die landen aber meist als Wein in der Flasche. Als Tafeltrauben eignen sich andere Sorten, und die österreichische Produktion ist noch sehr klein.

In der Saison genießen: Wenn man auf österreichische Trauben setzt, dann ist die Saison relativ kurz: Im September und Oktober gibt es Trauben aus österreichischer Produktion.

Gesundheit

Trauben sind reich an Vitamin C, den B-Vitaminen und Kalium. Die ballaststoffreichen Schalen fördern die Verdauung, dabei haben blaue Trauben mehr gesunde Inhaltsstoffe. Vor allem in der Schale der blauen Trauben finden sich antioxidativ wirksame Stoffe. Empfohlen sind zwei Portionen Obst am Tag.

Trauben einkaufen allgemein

Die Weinrebe ist eine der ältesten Kulturpflanzen, es gibt Funde von bis zu drei Millionen Jahren alten Reben. Weintrauben kommen nur selten als Tafeltrauben in den Handel, 85 % werden zu Alkohol, 5 Prozent zu Rosinen getrocknet. Da sie nach der Ernte nicht nachreifen, sollte man nur reife Weintrauben aus der Region kaufen. Beim Einkauf gilt es vor allem, auf die Herkunft zu achten, nicht selten werden Weintrauben aus Südafrika oder Südamerika importiert mit einem entsprechend hohen Klima-Fußabdruck. Importierte konventionelle Trauben fallen immer wieder durch hohe Pestizidwerte auf.
Weintrauben sollen immer erst kurz vor dem Verzehr gewaschen werden. Sie sollten kühl und trocken im Gemüsefach des Kühlschranks gelagert werden. Die Verpackung muss luftdurchlässig sein, ansonsten kann es sein, dass die Früchte faulen.

Haltbar machen und Reste verwerten

Wenn du zu viel Weintrauben zu Hause hast, freu dich! Es gibt viele Möglichkeiten, damit etwas Köstliches zu schaffen. Zuallererst würden wir Obstsalat empfehlen. Wenn du davon genug hast, kannst du die Trauben trocknen und als Rosine oder gleich in Form von selbstgemachtem Studentenfutter lagern. Auch für Marmeladen und Gelees eignen sich Trauben wunderbar. Natürlich kannst du die Trauben auch zu Saft pressen, allerdings werden dafür normalerweise Sorten verwendet, die sich für die Weinproduktion eignen.

Du hast auch einen Tipp?

Du willst weitere Infos erhalten?

0 Comments

Submit a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit einem Stern * markiert.

Spende für MUTTER ERDEspendenguetsiegel_muttererde_05979

Wir benötigen Ihre Spende um noch mehr Menschen erreichen zu können und zum Umdenken zu bewegen. Ihre Spende wird für neue Projekte, die Erstellung und Verteilung von Infomaterial und Unterstützung bestehender Initiativen verwendet. Gemeinsam können wir viel bewegen.

Pin It on Pinterest

Share This